• Jahreskreis Boot „Mabon“

    In liebevoller Handarbeit gestaltetes und mit Naturmaterialien bestücktes schamanisches Ritualboot zum keltischen Jahreskreisfest „Mabon“. Passendes Räucherwerk (Patchouli) und eine Teekerze aus reinem Bienenwachs runden das Jahreskreis Boot ab.

    Alle unsere schamanischen Ritualboote sind vollständig biologisch abbaubar und können sowohl für Drinnen als spirituelle Dekoration auf dem Jahreszeitentisch oder Altar dienen als auch Draußen als Opfergabe und Dankeschön an die Naturgeister, Krafttiere, Engel oder Götter ins Wasser gesetzt werden (z.B. in einen Bach, in einen Fluss oder direkt ins Meer).

    4 Elemente

    Als Symbol für die 4 Elemente liegen unseren Booten stets eine Kerze sowie Räucherwerk für das Element Feuer, eine Muschel für das Element Wasser, eine Feder für das Element Luft und natürlich auch ein Edelstein sowie getrocknete Blüten oder Blätter und eine Astscheibe von einem Baum für das Element Erde bei.

    Ökologisch

    Das Ritualboot selbst besteht aus heimischem Kieferholz, die Verzierung aus dünnem Papierband, welches wir von einem regionalen Händler beziehen, sowie diversen Naturmaterialien (Holz, Steine, Pflanzenteile). Der Kleber, den wir zum Befestigen der Verzierungen verwenden, besteht laut Hersteller aus 90% natürlichen Inhaltsstoffen und ist bei 20 Grad auswaschbar. All dies sorgt dafür, dass sich das schamanische Ritualboot schnell und vollständig in der Natur zersetzen kann ohne die Umwelt zu belasten. Das hochwertige Räucherwerk beziehen wir von einem vertrauenswürdigem Hersteller, der bekannt für sein soziales Engagement ist – insb. gegenüber seinen Mitarbeitern – und auf Kinderarbeit verzichtet.

    Unikat

    Jedes Jahreskreis Boot wird mit Herzblut und Zeit mit NatUrMaterialien dekoriert, bemalt und bestückt, Jedes von ihnen ist absolut einzigartig. Kleine Abweichungen in der Form und Farbe sind deshalb kein Fehler sonder Teil der NatUr und das Merkmal echter Handarbeit!

    Das keltische Jahreskreisfest Mabon, welches am 21. September gefeiert wird, ist nicht nur ein Fest der Ernte, sondern markiert auch die Jahreszeit Herbst. Die Ernte des Jahres ist eingefahren und ein Dankfest an die Götter und Geister steht kurz bevor. Am 21. September ist der Tag genauso lang wie die Nacht – beide halten sich die Waage. Nach diesem Gleichstand zieht sich die Sonne bis zum Julfest deutlich zurück und bringt eine dunkle, aber mystische und hochspirituelle Zeit mit sich, in der die Schleier der Anderswelt dünner werden und uns „hinter die Kulissen“ blicken lassen. Dieses Fest wird auch als Herbst-Tagundnachtgleiche sowie als Herbstäquinox bezeichnet. Es ist ein Schwellenfest, als auch ein Richtefest, denn es lässt uns auf das Vergangene zurückschauen und gleichzeitig nach Vorne blicken. Mabon ist quasi die Dämmerung und das Abendrot, wenn sich der Tag dem Ende neigt und die Nacht kurz bevor steht. „Mabon“ lautet übrigens der Name des Sohnes der walisischen Erdgött „Modron“ und des walisischen Blitzgottes „Mellt“ Man sagt, dass er einst die Erde durch einen Blitz befreuchtet hat und aus dessen Akt der gemeinsam Sohn „Mabon“ entstand. Mabon ist also der „Sohn der Erde“, der uns als Vorbote erscheint, bevor Mutter Erde etwa zur Wintersonnenwende am 21. Dezember uns persönlich ihre Herrschaft ankündigt.

    Was der Frühling nicht säte, kann der Sommer nicht reifen, der Herbst nicht ernten, der Winter nicht genießen.

    (Johann Gottfried von Herder)

    Auch laut dem Medizinrad von Sun Bear beginnt am 21. September der Herbst, welcher ebenfalls dem Element Erde und zusätzlich dem Tiertotem Braunbär zugeordnet ist. Wir halten inne und blicken zurück, um uns daran zu erinnern dass die Samen der Vergangenheit stets die Früchte der Zukunft sind. Helle und dunkle Kräfte sind jetzt ausgeglichen und markieren einen physischen aber auch spirituellen Wendepunkt. Mit diesem Fest steht alles in Verbindung was die Farbe Braun oder Rot trägt – ob Nüsse, Beeren, Brot oder Wurzeln. Das christliche Erntedankfest geht auf Mabon zurück und wird je nach Region entweder Ende September oder Anfang Oktober gefeiert. Ende September endet passenderweise auch die Vegationsperioden in den Bergen, daher beginnt seit vielen Jahrhundert traditionell stets um Michaeli (29. September) der Almabtrieb – d.h. die Kühe werden von der Alm getrieben und wohnen den Winter über im Stall. Geschmückte Erntekörbe vor den Häusern sollen die Fülle symbolisieren, für welche die Familie den Göttern & Geistern dankbar ist. Um Gott milde zu stimmen werden vielerorts die Gaben des Erntealtars an die Armen verteilt. Die Erntekrone auf dem Erntedankaltar stellt dabei das zentralste Symbol dar – sie wird traditionell aus vier Getreidesorten gebunden, welche ursprünglich die vier Jahreszeiten, Elemente und Himmelsrichtungen darstellen.

    Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.

    (Khalil Gibran)

    Aus diesem Grund haben wir das Boot in den Farben Braun & Rot dekoriert, wobei Braun die umgegrabene Erde der abgeernteten Felder repräsentiert sowie die sich langsam aber sicher von grün über gelb in orange und anschließend in rot und braun verfärbenden Blätter. Es steht aber auch als Sinnbild für reifen Nüsse wie etwa Haselnüsse, Eicheln und Bucheckern und geerntete Wurzeln. Das Rot symbolisiert die letzte Hitze der Sonne, die uns noch einen warmen Spätsommer bescheren kann und deren Rot sich allmählich mit dem saftigen Grün der Bäume zum herbstlichen Braun vermischt. Mabon ist die Zeit des Dankens in jeglicher Hinsicht – der Natur für die Nahrung, den Göttern & Geistern für Erfahrungen und seiner Familie für die Treue & den Zusammenhalt. Die Herrschaft der Sonne vergeht nun langsam aber sicher wie ein Sonnenuntergang und schon zu Samhain übernimmt Morrigan mit ihrer schwarzen Sonne die Macht.

    Passend dazu befinden sich im Jahreskreis Boot „Mabon“ neben einer Weizenähre auch dunkelgelbe Sonnenblumenblüten sowie getrockente Ebereschenbeeren und eine Haselnuss. Außerdem liegt natürlich eine Feder, eine Muschel, ein Tigerauge sowie eine Astscheibe aus Kirschholz bei, die zugleich als Räucherstäbchenhalter genutzt wird. Das Kirschholz möchte dabei symbolisch an die roten Kirschen erinnern, deren rosa Blüten einst den Frühlings ankündigte und deren Früchten nun längst reif sind und geerntet wurden. Ein Kreislauf schließt sich. Innen wurde das Boot auf der gegenüberliegenden Seite der Weizenähre mit einem Blatt-Symbol verziert, welches für Wissen, Wachstum und Erneuerung. So wie sich eine Schlange häutet, werfen auch die Bäume im Herbst ihr altes Kleid ab um im Winter neue Kraft für ihr neues Ich im Frühlings zu schöpfen.

    Unser Jahreskreis Boot kommt stets mit vollständiger Dekoration zu Dir und ist sofort „einsatzbereit“. Selbstverständlich kannst Du die Dekoration auch austauschen oder ergänzen (z.B. mit frischen Blumen) und so das Ritual bzw. die Opfergaben noch persönlicher gestalten! Gerne fertigen wir auch ein individuelles schamanisches Ritualboot nach einer bestimmten Thematik für Dich an. Kontaktiere uns einfach!

    Weihung

    Wenn Du Dein Jahreskreis Boot von unserer Schamanin besprechen oder schamanisch weihen lassen möchten, dann wähle einfach bei „Weihung“ die Option „Ja“ aus. Daraufhin wird unsere Schamanin nach der Herstellung des entsprechenden Ritual Bootes dieses in einem schamanischen Ritual durch den Rauch von passendem Räucherwerk ziehen und mit guten Wünschen besprechen. Für dieses Ritual nimmt sich unsere Schamanin immer die Zeit, die das Jahreskreis Boot und das Anliegen benötigen. Du musst uns kein Anliegen mitteilen, wenn Du die Option “Weihung” auswählst, aber Du kannst uns weitere Hintergrundinformationen im Feld “Kundennotiz” an der Kasse oder nachträglich per Email zukommen lassen, wenn das schamanische Ritualboot mit einer bestimmten Absicht oder für eine andere Person als Du selbst geweiht und besprochen werden soll.

    Additional information

    Weight40.00 g
    Dimensions16.5 x 8.5 x 5.0 cm
    Weihung

    Ja, Nein

    Reviews

    There are no reviews yet.

    Be the first to review “Jahreskreis Boot „Mabon“”

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Product Enquiry

    You may also like…

  • Produkte suchen

    Neue Produkte

    Shop Kategorien