Pflanzengeister

Als „Pflanzengeist“ (auch „Kraftpflanze“ genannt) bezeichnet man im Schamanismus ein unsichtbares Geistwesen in der Gestalt einer Pflanze, welches als eine Art „spiritueller Lehrer“ fungiert, um Rat gebeten und zum Dank verehrt werden kann. Gemäß des schamanischen Weltbildes ist alles beseelt – nicht nur Menschen, sondern auch Pflanzen, Bäume, Tiere und Steine – und sind wir alle Kinder von Mutter Erde. So haben auch Pflanzen – neben Bäumen, Tieren und Steine – Botschaften und Symboliken für unsere Seele. Viele NatUrVölker halten deshalb Pflanzen als „Kraftspender“, „Seelentröster“ und „Wegweiser“ hoch in Ehren. Pflanzengeister bz. Kraftpflanzen nehmen auch eine beratende Stellung ein und verweilen so lange an unserer Seite, bis wir ihre „Medizin“ oder „Kraft“ nicht mehr benötigten. Die Wörter „Medizin“ und „Kraft“ stehen im Schamanismus allerdings nicht für Heilkunde, sondern für „unsichtbare, spirituelle Energie“ – in diesem Fall für die Eigenschaften und den Charakter des Geistwesens in Pflanzengestalt. Insbesondere der Schamanismus weiß, dass alles beseelt ist (auch Pflanzen) und dass Pflanzenwesen  nicht nur Heiler, sondern auch Kraftspender, Tröster und Beschützer sein können – ob nun als Amulett, Kranz, Gürtel, Räucherwerk, Strauß oder Puppe.

Im folgenden findest Du eine Auswahl von Pflanzengeist-Produkten aus unserem Shop:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.