• Jahreskreis Boot „Samhain“

    In liebevoller Handarbeit gestaltetes und mit Naturmaterialien bestücktes schamanisches Ritualboot zum keltischen Jahreskreisfest „Samhain“. Passendes Räucherwerk (Zeder) und eine Teekerze aus reinem Bienenwachs runden das Jahreskreis Boot ab.

    Alle unsere schamanischen Ritualboote sind vollständig biologisch abbaubar und können sowohl für Drinnen als spirituelle Dekoration auf dem Jahreszeitentisch oder Altar dienen als auch Draußen als Opfergabe und Dankeschön an die Naturgeister, Krafttiere, Engel oder Götter ins Wasser gesetzt werden (z.B. in einen Bach, in einen Fluss oder direkt ins Meer).

    4 Elemente

    Als Symbol für die 4 Elemente liegen unseren Booten stets eine Kerze sowie Räucherwerk für das Element Feuer, eine Muschel für das Element Wasser, eine Feder für das Element Luft und natürlich auch ein Edelstein sowie getrocknete Blüten oder Blätter und eine Astscheibe von einem Baum für das Element Erde bei.

    Ökologisch

    Das Ritualboot selbst besteht aus heimischem Kieferholz, die Verzierung aus dünnem Papierband, welches wir von einem regionalen Händler beziehen, sowie diversen Naturmaterialien (Holz, Steine, Pflanzenteile). Der Kleber, den wir zum Befestigen der Verzierungen verwenden, besteht laut Hersteller aus 90% natürlichen Inhaltsstoffen und ist bei 20 Grad auswaschbar. All dies sorgt dafür, dass sich das schamanische Ritualboot schnell und vollständig in der Natur zersetzen kann ohne die Umwelt zu belasten. Das hochwertige Räucherwerk beziehen wir von einem vertrauenswürdigem Hersteller, der bekannt für sein soziales Engagement ist – insb. gegenüber seinen Mitarbeitern – und auf Kinderarbeit verzichtet.

    Unikat

    Jedes Jahreskreis Boot wird mit Herzblut und Zeit mit NatUrMaterialien dekoriert, bemalt und bestückt, Jedes von ihnen ist absolut einzigartig. Kleine Abweichungen in der Form und Farbe sind deshalb kein Fehler sonder Teil der NatUr und das Merkmal echter Handarbeit!

    Das keltische Jahreskreisfest Samhain, welches in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert wird, ist nicht nur ein Fest der Ahnen, sondern markiert auch das Ende des Hexenjahres. Samhain ist quasi das Sylvester der Heiden und mit Samhain begann für die Kelten das neue Jahr. Die Natur zieht sich in den Bauch von Mutter Erde zurück, die Bäume verlieren ihr Gewand und geheimnisvolle Schleier aus Nebel liegen über den Feldern. Samhain bedeutet genau genommen „Sommerende“, da die Kelten nur zwei Jahreszeiten kannten: Sommer und Winter. Das amerikanische Fest „Halloween“ geht auf das christliche „all Hallows eve“ (=Allerheiligen) am 1. November zurück, das seinerseits natürlich wiederum seinen Ursprung im viel älteren keltischen Samhain findet. Das Samhainfest wird traditionell am 11. Neumond des Jahres gefeiert, der auch mal kurz vor dem 31. Oktober und kurz nach dem 1. November stattfinden kann. Der Neumond unterstützt die Symbolik des Sterbens und Wiedergeburt von Natur aus – schließlich versinnbildlicht der Neumond auch nichts Anderes wie den Übergang vom abnehmenden zum zunehmenden Mond. Das heißt der eine Mond stirbt, während der andere Mond geboren wird.

    Den amerikanischen Halloween-Brauch gibt es hier in Deutschland übrigens erst seit etwa 20 Jahren und die amerikanisierte Version von Samhain entspricht natürlich längst nicht mehr dem ursprünglichen Brauch. Dennoch sind bis heute noch Inhalte von Samhain in Halloween zu finden. Während es bei Halloween darum geht die Lebenden am Abend des 31. Oktober durch Verkleidungen in Fantasiegestalten, Untote, Geister und Hexen zu erschrecken und durch die Forderung von Süßigkeiten („Süßes oder Saures“) die Hausbewohner von Spuk zu verschonen geht es in Samhain um das Gedenken an die Toten, das Ehren der Ahnen und den Kontakt zur Anderswelt. Es heißt, dass die Schleier zu Anderswelt nur an Samhain und den Rauhnächten besonders dünn seien. Das Orakeln, Meditieren oder schamanische Reisen soll in dieser Zeit günstig sein um Antworten auf seine Fragen zu erhalten oder den Kontakt zu Geister aufzunehmen. Passend hierzu liegt dem Jahreskreis Boot ein Symbol für den Fliegenpilz bei, der als halluzinogener „Zauberpilz“ einst von unseren Vorfahren als Hilfsmittel für den Seelenlug verwendet wurde.

    Der Herbst ist der Frühling des Winters.

    (Henri de Toulouse-Lautrec)

    Der Kürbisbrauch entstammt übrigens einer irischen Sage über die  Rübenlaterne von Jack O’Lantern. Da es den Amerikanern jedoch an Rüben mangelte, ersetzten sie die Rüben einfach durch Kürbisse – und schon waren die Kürbisgesichter, wie wir sie heute kennen, geboren. Die teilweise fröhlichen und teilweise gruseligen Fratzen der ausgehöhlten und mit Kerzen bestückten Kürbisse sollen böse Geister erschrecken und fernhalten, die in jener Nacht ihr Unwesen treiben oder umher irren. Ein bisschen erinnert dieser Laternenbrauch an Sankt Martin, der ebenfalls im November stattfindet und von der Symbolik her nicht weit von Samhain entfernt ist: In der dunklen Jahreszeit gilt es Lichter für die Leben und die Toten anzuzünden und die Geister milde zu stimmen. Ahnenfest werden jetzt gefeiert, Gräber mit Kränzen und Grablichtern geschmückt und Abschied von allem genommen, das nicht mehr zu uns gehört. Passend hierzu liegen diesem Jahreskreis Boot ein Symbol für den Halloween-Kürbis, als auch Lorbeer und Beifuß bei (beide Pflanzen stehen symbolisch für den Kontakt zur Anderswelt und helfen beim Orakeln). Samhain bedeutet Ruhe, Stille und innere Einkehr. Der Volksglaube besagt, man solle keine neuen Projekten in der Totenzeit von Göttin Hel (=Frau Holle) beginnen, wenn doch würden diese schlichtweg scheitern oder „einfrieren“ und still stehen. Neue Projekte sollten jetzt im Bauch von Mutter Erde um im Schutz der Dunkelheit verbleiben und erst zum Lichtfest Imbolc im Febrauar des neuen Jahres begonnen oder fortgesetzt werden. Eile mit Weile ist jetzt angesagt, denn in der Ruhe liegt die Kraft.

    Der Herbst ist die Jahreszeit,in der die Natur die Seite umblättert.“

    (Pavel Kosorin)

    Aus diesem Grund haben wir das Boot in den Farben Schwarz & Braun dekoriert, wobei Schwarz als Farbe des Todes die der Trauer über das vergangene Leben aber auch den Schutz des noch ungeborenen Lebens symbolisiert. Nichts stirbt und verlässt uns wirklich, es nimmt nur eine andere Form an. Samhain ist die ideale Zeit um sich genau Jenes bewusst zu machen. Die Farbe Braun steht für den Herbst mit all seinen Gaben, wie etwa die braunen Blätter, die Eicheln, die Kastanien und Haselnüsse. Braun verdeutlicht auch den Übergang zu Schwarz und damit die Zeitspanne zwischen Samhain und dem Julfest, der Wintersonnenwende und dem dunkelsten Tag des Jahres. Die Herrschaft der Sonne ist nun vorbei und ab jetzt übernimmt Morrigan mit ihrer dunklen Sonne und den Nebeln der Anderswelt die Macht.

    Neben einem symbolischen Mini-Kürbis sowie einem Fliegenpilz Motivanhänger aus Metall befinden sich im Jahreskreis Boot „Samhain“ auch getrockneter Lorbeer und Beifuß. Außerdem liegt natürlich eine Feder, eine Muschel, ein Onyx sowie eine Astscheibe aus Buchenholz bei, die zugleich als Räucherstäbchenhalter genutzt wird. Unser Jahreskreis Boot kommt stets mit vollständiger Dekoration zu Dir und ist sofort „einsatzbereit“. Selbstverständlich kannst Du die Dekoration auch austauschen oder ergänzen (z.B. mit frischen Blumen) und so das Ritual bzw. die Opfergaben noch persönlicher gestalten! Gerne fertigen wir auch ein individuelles schamanisches Ritualboot nach einer bestimmten Thematik für Dich an. Kontaktiere uns einfach!

    Weihung

    Wenn Du Dein Jahreskreis Boot von unserer Schamanin besprechen oder schamanisch weihen lassen möchten, dann wähle einfach bei „Weihung“ die Option „Ja“ aus. Daraufhin wird unsere Schamanin nach der Herstellung des entsprechenden Ritual Bootes dieses in einem schamanischen Ritual durch den Rauch von passendem Räucherwerk ziehen und mit guten Wünschen besprechen. Für dieses Ritual nimmt sich unsere Schamanin immer die Zeit, die das Jahreskreis Boot und das Anliegen benötigen. Du musst uns kein Anliegen mitteilen, wenn Du die Option “Weihung” auswählst, aber Du kannst uns weitere Hintergrundinformationen im Feld “Kundennotiz” an der Kasse oder nachträglich per Email zukommen lassen, wenn das schamanische Ritualboot mit einer bestimmten Absicht oder für eine andere Person als Du selbst geweiht und besprochen werden soll.

    Additional information

    Weight40.00 g
    Dimensions16.5 x 8.5 x 5.0 cm
    Weihung

    Ja, Nein

    Reviews

    There are no reviews yet.

    Be the first to review “Jahreskreis Boot „Samhain“”

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich bis zum Widerruf mit der dauerhaften Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website gemäß der Datenschutzbestimmungen einverstanden.

    You may also like…

  • Produkte suchen

    Neue Produkte

    Shop Kategorien